backatelier.ch Man nehme seine besten Freundinnen, sein Mami, das Schwiegermami und sein Gottikind und entführe alle zusammen nach Safenwil ins Backatelier. Wer auf der Suche nach einer traumhaften Hochzeitstorte, nach super stylischen Cupcakes oder nach einer besonderen Geburtstagstorte ist, ist bei Tanja vom Backatelier an der richtigen Stelle. Egal welches Motiv oder welcher Stil gewünscht ist - Tanja zaubert aus Zucker, Butter, Mehl etc. alles was man sich wünscht. Aber unser Besuch bei ihr hatte einen anderen Grund. Wir wollten einen unvergesslichen Mädels-Nachmittag verbringen. In Safenwil angekommen fanden wir das Backatelier in einem Innenhof des kleinen Dorfzentrums. Das herzige Atelier von Tanja Pelaez-Hofmann, das zugleich Backstube, Dekoladen und Kafi ist, lässt Frauenherzen definitiv höher schlagen! Nachdem wir den herzigen Laden mit all seinen schönen Dekoartikeln betreten hatten, kamen wir aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Das Backatelier ist mit so viel Liebe f
Traumhafte Cupcakes und Kuchen aus dem Backatelier
Herzige Deko- und Geschenkartikel im Backatelier
Handmade Blüten...
von Annalisa
Habt ihr auch tiefster Winter und viel Schnee? Ich finde es zauberhaft am Morgen aufzustehen und die weisse, unangetastete Märchen-Winterlandschaft zu sehen ... die Natur ist ein Wunder! Und weil es im Moment immer noch kalt ist, habe ich heute für euch ein "gesundes" :), leckeres und auch kalorienspendendes Brot. Also einen perfekten Energie-Kohlenhydratenlieferant für die kalten Wintertage ;). Eigentlich war es die Idee meines Mannes zum Brunch am Wochenende ein Bananenbrot mit Müesli zu backen. Wow - gedacht & gema
von Annalisa
Baby, it's cold outside! Hey zusammen und willkommen im 2017! Ich wünsche euch viel Glück & Gesundheit :). Es ist Winter! Es ist kalt, wir haben endlich Schnee (viiiiiel Schnee) und der Körper braucht Vitamine :). Das Rezept für die Blutorangen Torte und für das Karotten-Blutorangen Smoothie hatte ich für mein "lovely" Buch entwickelt. Schlussendlich passte aber das Rezept farblich leider nicht ganz dazu und wurde nicht veröffentlicht. Nichts desto trotz kann ich euch die Torte und das Smoothie SEHR empfehlen, LECKER!
von Annalisa
Hey zusammen! Heute ist St. Nikolaustag oder wie es in Bern so schön heisst: Samichlous :). Bei uns Zuhause ist es Tradition, jedes Jahr pünktlich zum Samichlous frische Grittibänze zu backen. Natürlich immer mit viel LIEBE zum Detail, deswegen nennen wir sie: lovely-Grittibänze Ho Ho Ho ... da ich aber Italiener bin ;) heisst es bei mir: oh oh oh Hier das Rezept: Für 4 mittelgrosse Grittibänze (je nach gewünschter Grösse) Für den Teig: 500 g Mehl1 Prise Salz5 EL Zucker100 ml Sahne200 ml Milch50 g Butt
Den Haushaltswaren-Shop Sibler kannten wir schon als wir noch Kinder waren. Und Sibler gehört mit Sicherheit zu den schönsten Geschäften in Zürich. Unsere Mütter, Tanten, Grossmütter aber auch Onkel Frank und sein Bruder Tom - sie alle sind seit eh und je grosse Fans dieses traditionsreichen Geschäfts am Münsterhof 16 in Zürich. Kein Wunder, denn Sibler gibt es schon seit wir denken können. Und seit ein paar Jahren sogar ONLINE. Obwohl wir es lieben, die tollen Haushaltwaren, Gadgets und Geschenke im La
SIROCCO Red Kiss – Früchtetee
Als ich das Buch "lovely" von Annalisa Colaianni Evangelisti in den Händen hielt, war ich bereits verliebt in den Stil und die Aufmachung des Buches. Ein mit so viel Liebe fürs Detail gestaltetes Back - und Dekorationsbuch, hatte ich noch nie gesehen. Jede einzelne Seite ist so perfekt und traumhaft dargestellt, jedes Bild inspiriert und jedes Rezept animiert um sofort mit dem Backen der Köstlichkeiten loszulegen. Annalisa hat einige Rezepte aufgeführt, die ich weder kannte noch habe ich je davon gehört. Faszinierendes wie "Baisertuffs, Mintcreme, Affogato al caffé oder Chiffon Cake" werde ich ganz sicher ausprobieren. Die Gefahr, süchtig zu werden und jedes Rezept von "lovely" auszuprobieren, ist gross. Annalisa ist Bloggerin, Autorin, Fotografin, eine begnadete Köchin und Dekorateurin. Alles was sie macht, macht sie aus voller Leidenschaft und mit so viel Liebe. Mehr von Annalisa kannst du auf ihrem vielseitigem Blog nachlesen: http://www.lisalibelle.com/ EVENT: Persönlich kannst d
von Annalisa
Ich liebe die Herbstzeit. Die Sonnenstrahlen lassen die Natur in den Goldtönen glänzen. Vor ein paar Tage konnten meine Mama & ich im Wald ein gemütliches süsses :) Picknick geniessen. Zuerst haben wir morgens zusammen gebacken. Entstanden sind "Kindheitserinnerungen" ... nämlich lovely Mini-Schoko-Pilze aus Brandteig. Diese gab es früher oft wenn meine Mutter Gäste zum Kaffee eingeladen hat. Auf italienisch die sogenannten "bigné".Wahnsinn wie der Duft die vielen süssen Erinnerungen weckt ... Hier das Rezept für die
von Verena
Hallo Ihr Lieben, habt ihr auch den tollen späten Sommer noch genossen? Wir hoffen es! Jetzt ist der Herbst aber ja wirklich angekommen und unsere Mädels sind in den Kindergarten gestartet. Es gefällt Ihnen sehr gut, nur das morgendliche frühe Aufstehen bereitet uns allen noch etwas Mühe. Also sind wir nun vermehrt auf der Suche nach schnellen Frühstücksideen, die uns trotzdem Energie für den Tag geben. Als mich dann Panasonic gefragt hat ob ich Ihren Slow Juicer testen möchte, war ich gleich begeistert. Ich hatte scho
von Verena
Der Sommer macht zwar gerade wieder eine kurze Pause hier in der Schweiz, aber wir essen trotzdem ganz viel Glace (so ungefähr täglich). Heute habe ich ein ganz einfaches Sorbet ausprobiert, das nur aus 4 Zutaten besteht und trotzdem raffiniert und auch super lecker ist. Total erfrischend mit Kumquats und Mango und macht auch für Gäste was her. Perfekt also als leichtes Dessert für die nächste Grillparty! Hier ist das Rezept: Zutaten: 10 Kumquats 1 Mango 50 gr Kokosblütenzucker 200 gr Kokoswasser (ich ha
Hallo liebe Leserinnen und Leser von thebungalow.ch, wir sind Sabrina und Janaina aus Zürich von heatlhy360. Für eine lange Zeit waren wir am Tag im Büro gefangen und wurden abends zu „Couch patatos“ und den tollen Lifestyle kannten wir nur aus Modemagazinen und aus dem TV. Wer kann schon mit fünf Wochen Ferien pro Jahr von einem grossen Lifestyle sprechen und das betrifft eine Mehrzahl der Mitmenschen. Als wir auf die 30 zugingen, haben wir uns dann gefragt: War das alles? Was kommt jetzt? Was kann ich